Capu Mangoldröllchen

Capú – Mangoldröllchen aus der Lombardei

Aus dem Urlaub am Gar­da­see habe ich Euch die­ses Bei­la­gen-Rezept mit­ge­bracht. Dort gibt es als regio­nal­ty­pi­sche „con­torni“ Capú, eine Art feste Sem­mel­knö­del, die in Man­gold­blät­ter gewi­ckelt wer­den. Je nach Lokal wer­den sie als kleine Röll­chen ser­viert (wie bei mir im Rezept) oder auch als große Rolle, die in Schei­ben geschnit­ten wird.

Wei­ter­le­senCapú – Man­gold­röll­chen aus der Lom­bar­dei

Koenigsberger Klopse

Königsberger Klopse

Königs­ber­ger Klopse sind ein zeit­auf­wän­di­ges Rezept aus einer Zeit, als die bür­ger­li­che Fami­lie sich eine Haus­häl­te­rin leis­tete. Die musste dann am Sonn­tag­mor­gen in die Früh­messe, damit das Mit­tag­essen recht­zei­tig auf den Tisch kam.

Wei­ter­le­senKönigs­ber­ger Klopse

Rheinischer Kartoffelsalat mit Frikadellen

Rheinischer Kartoffelsalat mit Frikadellen

Eins mei­ner ers­ten Rezepte hier auf drei­mi­nu­te­nei war ein fran­zö­sisch ange­hauch­ter schwä­bi­scher Kar­tof­fel­sa­lat mit Estra­gon. Nun ist das Schwa­ben­land nur meine zweite Hei­mat – ich komme ja vom Nie­der­rhein. Da es mei­nes Wis­sens kei­nen nie­der­rhei­ni­schen Kar­tof­fel­sa­lat gibt, poste ich ein­fach mal einen aus der Gegend ein Stück den Rhein hoch …

Wei­ter­le­senRhei­ni­scher Kar­tof­fel­sa­lat mit Fri­ka­del­len