Blumenkohl Pumpernickel Hollandaise

Gebackener Blumenkohl mit Pumpernickel-Crunch und Zitronen-Hollandaise

Blu­men­kohl oder ande­res Gemü­se mit Hol­lan­dai­se ist nicht gera­de leich­te Küche, geschmack­lich aber eher sanft. Das muss nicht so sein. Die but­t­ri­ge Sau­ce wird durch Zitro­ne etwas weni­ger wuch­tig. Knusp­ri­ger Pumpernickel-Crunch und geba­cke­ner Blu­men­kohl steu­ern Röst­aro­men bei.

Spargel Mandelsauce

Gebratener Spargel mit Mandelsauce

Wei­ßer Spar­gel schmeckt leicht bit­ter – dazu passt eine süßlich-scharfe Man­dels­auce. Den Spar­gel habe ich vor­sich­tig in wenig Oli­ven­öl gebra­ten, damit der vol­le Geschmack erhal­ten bleibt.

Aubergine Walnuss Paprika

Auberginen mit Walnuss-Paprika-Füllung

Gefüll­te Auber­gi­nen kom­men im Hau­se drei­mi­nu­te­nei regel­mä­ßig auf den Tisch. Heu­te mit einer vega­nen Walnuss-Paprika-Füllung. Dazu gibt es einen ein­fa­chen kna­cki­gen Salat.

Postelein Radieschen Kichererbsen

Postelein-Salat mit Radieschen und gebackenen Kichererbsen

Pos­te­lein mag es kalt und ist des­halb eigent­lich ein Win­ter­sa­lat. In die­sem Jahr kön­nen die Tem­pe­ra­tu­ren sich nicht ent­schlie­ßen, auf früh­lings­haf­te Gra­de zu stei­gen, so dass es das köst­li­che Kraut immer noch in Bio-Qualität gibt.

Ich habe mit Radies­chen, Kicher­erb­sen und einem Joghurt-Tahini-Dressing einen gehalt­vol­len Salat dar­aus gemacht.

Taro geroestet

Taro aus dem Backofen

Schon lan­ge waren mir die brau­nen Knol­len im Asia-Laden auf­ge­fal­len. Eine kur­ze Recher­che nach Taro brach­te vor allem asia­ti­sche Rezep­te zuta­ge, aber auch, wer hät­te das gedacht, ein Rezept aus Zypern. Dort heißt das Wur­zel­ge­mü­se Kolo­kaz. Was mich auf die Idee brach­te, es mit einem Zitro­nen­hähn­chen zu kombinieren.

Schweinefilet mit Grapefruit

Schweinefilet mit karamellisierter Grapefruit

Grape­fruit und Schwei­ne­fi­let pas­sen wun­der­bar zusam­men. Die Aro­men­kom­bi­na­ti­on der Sau­ce ist gleich­zei­tig süß und sau­er und wür­zig. Trotz des win­ter­li­chen Grund­cha­rak­ters schmeckt das Gericht erstaun­lich leicht.