Mayonnaise

Selbstgemachte Mayonnaise und Remoulade

Selbst­ge­mach­te Mayon­nai­se ist um Klas­sen bes­ser als alles, was man aus dem Glas oder der Tube kau­fen kann. Mit einem biss­chen Vor­be­rei­tung und Sorg­falt gelingt sie immer und kann auf aller­lei Arten ver­fei­nert wer­den, z.B. zu einer Remou­la­de.

Fischstäbchen Remoulade Kartoffelbrei Spinat

Selbstgemachte Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Spinat

Fisch­stäb­chen sind ein sehr emo­tio­na­les Gericht – einer­seits erin­nert es uns an Kin­der­ta­ge, ande­rer­seits gibt es wohl weni­ge Fer­tig­ge­rich­te, die umstrit­te­ner sind.

Selbst­ge­mach­te Fisch­stäb­chen sind nichts, was man mal schnell macht, wenn’s mal wie­der eilig ist. Dafür ent­hal­ten sie garan­tiert Fisch und schme­cken gro­ßen und klei­nen Kin­dern.

Kuerbis Kartoffel Tartelette

Butternut-Kartoffel-Tartelettes

Knusp­ri­ger Mohn-Mür­be­teig, Crè­me fraîche mit Limet­te, But­ter­nut-Kür­bis und Kar­tof­fel­schei­ben … Genau das rich­ti­ge für kal­te Tage.

Butternut Kürbis Tarte

Butternutkürbis-Tarte mit Speck oder Feta

Ich lie­be den But­ter­nut­kür­bis, weil er so viel­fäl­tig ein­setz­bar ist. Heu­te ver­ar­bei­te ich ihn zu einer rus­ti­ka­len herbst­li­chen Tar­te. Für Fleisch­esser mit Speck, für Vege­ta­ri­er mit Feta.

Ei im Körbchen

Ei im Körbchen

Ei im Körb­chen ist nichts ande­res als Toast mit Ei – das klas­si­sche sonn­täg­li­che Früh­stücks­ei in einer optisch spek­ta­ku­lä­ren Vari­an­te.

Lachs mit grünem Reis

Lachs mit grünem Reis paniert

Grü­ner Reis kann viel­fäl­tig ver­ar­bei­tet wer­den. Heu­te machen wir dar­aus eine far­ben­fro­he Hül­le für köst­li­chen Lachs.

Panierte Portobello-Pilze

Panierte Portobello-Pilze

Por­to­bel­lo-Pil­ze sehen aus wie zu groß gera­te­ne Cham­pi­gnons und das sind sie auch. Sie sind beliebt in vege­ta­ri­schen oder vega­nen „Bur­gern“. Heu­te gibt es sie ver­hält­nis­mä­ßig puris­tisch – ein­fach nur paniert und gebra­ten. Mit fri­schem Salat erge­ben zwei Stück eine voll­stän­di­ge Mahl­zeit.

Knusprig panierte Zucchini

Knusprig panierte Zucchini

Nach­dem ich neu­lich, ange­regt durch The Kitchn, mit gro­ßer Begeis­te­rung panier­ten Spar­gel gemacht und geges­sen habe, bin ich ein gro­ßer Fan von knusp­rig panier­tem Gemü­se. Heu­te gibt’s eine Vari­an­te der Pana­de mit gerie­be­nem Par­me­san und Polen­ta und ein ande­res Gemü­se: panier­te Zuc­chi­ni-Sticks. Eine pri­ma Vor­spei­se oder Appe­tit­häpp­chen, aber auch als Bei­la­ge zu Fleisch geeig­net.

Die­ser Arti­kel beinhal­tet Wer­bung.