Forelle geräuchert mit Linsen

Räucherforellen mit zweierlei Linsen

Räucher­forellen mit Lin­sen sind ein ziem­lich entspan­ntes Gericht. Sieht gut aus, schmeckt saugut und ist dabei schnell zubere­it­et. Und die Zutat­en bekommst Du auch noch um kurz vor Laden­schluss im Supermarkt.

Also genau das Richtige für ein biss­chen Entspan­nung nach einem stres­si­gen Büro­tag. Dazu ein Glas küh­ler frisch­er Weißwein … was wün­scht man sich mehr?

Die Menge reicht als leicht­es Haupt­gericht für 4, als Vor­speise für 6 Per­so­n­en. Bis auf die Sauce kannst Du alles vor­bere­it­en … auch bei einem Menü ist also Entspan­nung in der Küche angesagt.

Weit­er­lesenRäucher­forellen mit zweier­lei Linsen

Kartoffelsuppe mit Forelle und Meerrettich

Kartoffelsuppe mit Meerrettich und geräucherter Forelle

Kartof­fel­suppe geht immer. Im Herb­st und Win­ter wärmt sie Bauch und Seele, aber die Vari­ante, die ich Dir heute vorstelle, ist auch leicht genug, um bei wärmeren Tem­per­a­turen zu schmecken.

Die Kartof­fel­suppe ist schnell und ein­fach zubere­it­et. Alle Zutat­en sind im durch­schnit­tlichen Super­markt zu bekommen.

Frisch­er Meer­ret­tich ist vielle­icht etwas schwieriger aufzutreiben, aber Du soll­test es ver­suchen, denn er macht den eigentlichen Kick. Du kannst zwar zur Not auch Ware aus dem Gläschen ver­wen­den, aber das ist nicht das Gle­iche – wenn Dir mal der Duft von frisch gerieben­em Meer­ret­tich in die Nase gefahren ist, weisst Du, was ich meine.

Weit­er­lesenKartof­fel­suppe mit Meer­ret­tich und geräuchert­er Forelle

Apfel-Gurke-Dressing Hausmacher Art

Fisch mit Apfel-Gurken-Dressing Hausmacher Art

Äpfel, Gurken und May­on­naise gehören nicht nur in einen ordentlichen west­fälis­chen Kartof­fel­salat, son­dern ergeben auch eine köstliche Beilage zu geräuchertem Fisch, für die das Wort Apfel-Gurken-Dress­ing eigentlich unter­trieben ist.

Viel zu tun ist nicht: ein­fach die fes­ten Bestandteile klein hack­en und alle Zutat­en miteinan­der ver­mis­chen. San­ft-säuer­lich abgeschmeckt zu geräuchertem Saib­ling oder geräuchert­er Forelle, kräftiger gewürzt zu Mat­jes – in ein­er hal­ben Stunde steht’s auf dem Tisch.

Dazu frisches Brot und ein küh­les Bier und der Feier­abend kann beginnen.

Weit­er­lesenFisch mit Apfel-Gurken-Dress­ing Haus­mach­er Art

Forellen

Schnelle Forelle

Regen­bo­gen­forellen, sofern aus hiesiger Bio-Zucht, gel­ten als poli­tisch kor­rek­ter Fisch. Die örtliche Bio-Bou­tique hat sie, passend zur pietis­tis­chen Grun­daus­rich­tung der schwäbis­chen Seele, fre­itags immer frisch im Ange­bot. Frisch heisst dann wirk­lich frisch: sie scheinen noch aus der Tüte sprin­gen zu wollen, obwohl dien­st­bare Geis­ter sie schon geschup­pt und ausgenom­men haben.

Heute pro­bieren wir an ihnen mal ein Gerät aus, das kuli­nar­ische Fun­da­men­tal­is­ten für den Ursprung allen Übels hal­ten. Nein, nicht die Fri­teuse. Den delikat­en Fisch in sieden­des Fett zu wer­fen, wäre wirk­lich ein Ver­brechen. Deshalb brat­en wir ihn auch nicht. Heute dün­sten wir die Forelle mal in der Mikrow­elle.

Weit­er­lesenSchnelle Forelle