Clafoutis Brombeeren Mures

Clafoutis mit Brombeeren

Clafoutis ist eine tra­di­tionelle franzö­sis­che Nach­speise, die nor­maler­weise mit Kirschen zubere­it­et wird. Weil es so schöne Brombeeren auf dem Markt gab, habe ich das Rezept ein biss­chen abge­wan­delt.

Wirsingroulade Kirschsauce

Wirsingrouladen mit getrockneten Kirschen

Wirs­in­grouladen sind ein recht deftiges Essen, das meist stark nach geschmortem Kohl schmeckt. Heute stelle ich Dir eine Vari­ante vor, die zwar auch nicht ger­ade leicht ist, aber nicht so ordinär wie son­st und den Geschmack des Wirs­ings bess­er zur Gel­tung bringt. Erstaunlicher­weise gelingt dies durch die Zugabe von süßlich-säuer­lichen getrock­neten Kirschen.

Leber mit Balsamico-Kirsch-Zwiebel-Marmelade

Kalbsleber mit Balsamico-Kirschen

Leber ist so eine Sache. Manche lieben sie, andere schüt­teln sich und wen­den sich mit Grausen ab. Bekehrungsver­suche haben keinen Zweck, und auch mit diesem Rezept wirst Du keinen Innereien-Pho­bik­er davon überzeu­gen, den Wider­stand aufzugeben.

Wer aber Leber mag, ken­nt die klas­sis­che Kom­bi­na­tion mit Zwiebeln und Äpfeln (gerne auch »Leber Berlin­er Art« genan­nt). In Ital­ien wird die Leber auf »venezian­is­che Art« gerne mit einem Schuss Bal­sam­i­co zubere­it­et. Bei­den ist die Erken­nt­nis zueigen, dass sich kräftiger Fleis­chgeschmack mit ein­er süßlich-sauren Sauce har­monisch ergänzt.

Hier kommt eine Vari­ante mit ein­er Marme­lade aus getrock­neten Kirschen, Bal­sam­i­co und Schalot­ten. Und allen Innereien-Has­sern zum Trost: mit kurzge­brate­nen Streifen vom Lamm oder Wild schmeckt sie auch her­vor­ra­gend.