Bechamelsauce rechts mit Mehl links mit Kartoffelmehl

Bechamel-Sauce ohne Weizen oder mit?

Man kann eine Bechamel-Sauce auch ohne Weizen­mehl zubere­it­en. Welche Zutat­en wer­den ver­wen­det und was ist der Unter­schied zum klas­sis­chen Rezept?

Topinambur Jakobsmuscheln

Topinambur-Püree mit gebratenen Jakobsmuscheln

Jet­zt im Herb­st bis zum Früh­jahr hat Top­inam­bur wieder Sai­son. Ich habe die aro­ma­tis­che Knolle zu einem Püree ver­ar­beit­et und zu mit Panko panierten Jakob­smuscheln serviert. Veg­e­tarische Vari­anten mit paniertem Gemüse sind genau­so leck­er. So oder so: etwas Knus­priges muss auf jeden Fall dazu!

Moussaka

Moussaka

Mous­sa­ka erin­nert uns an den Som­mer, ans Mit­telmeer, an Griechen­land … und schmeckt das ganze Jahr.

Die Zubere­itung braucht Zeit, davon ver­bringt die Mous­sa­ka allerd­ings rund die Hälfte im Back­ofen, während Du Dich um etwas anderes küm­mern kannst.

Blumenkohl Carbonara

Blumenkohl Carbonara

Heute gibt’s mal wieder Blu­menkohl: ein Teil wird die cremige Basis, ein ander­er Teil im Ofen geback­en. Dazu eine rauchig-salzige Sauce.

Der Speck spielt in diesem Rezept eine Neben­rolle, aber eine sehr wichtige, denn er sorgt für die knus­prige und salzige Geschmack­skom­po­nente. Es gibt aber auch eine veg­e­tarische Vari­ante.

Blumenkohl Brokkoli Bechamel

Blumenkohl und Brokkoli mit Bechamelsauce

Blu­menkohl und Brokkoli sind im Unter­schied zu anderen Kohlsorten ein Som­mergemüse. Anders als der Name ver­muten lässt, essen wir aber nicht die Blüte, son­dern die ganz jun­gen Blüten­sprossen der Pflanze. Ich serviere ihn gerne mit ein­er cremi­gen Bechamel-Sauce, die ich mit frischen Kräutern auf­peppe. Meist mache ich dop­pelt so viel wie eigentlich benötigt und bere­ite aus den “Resten” am näch­sten Tag ein leck­eres und schnelles Ofen­gericht zu.

Koenigsberger Klopse

Königsberger Klopse

Königs­berg­er Klopse sind ein zeitaufwändi­ges Rezept aus ein­er Zeit, als die bürg­er­liche Fam­i­lie sich eine Haushäl­terin leis­tete. Die musste dann am Son­ntag­mor­gen in die Frühmesse, damit das Mit­tagessen rechtzeit­ig auf den Tisch kam.

Aubergine mit Ziegenkäse

Aubergine mit Ziegenkäse-Creme

Geback­ene Aubergine mit Ziegenkäse-Creme ist schnell gemacht und eine feine Vor­speise oder Beilage zu griechisch inspiri­erten Gericht­en. Das Beste: die Creme schmeckt auch ein­fach so mit frischem knus­prigem Weißbrot.

Selbstgemachte Ravioli

Selbstgemachte Ravioli mit Walnuss-Ricotta-Füllung

Wer häu­figer bei dreiminutenei vor­beis­chaut, wird schon gemerkt haben, dass ich immer noch begeis­tert von meinem neuen Spielzeug bin – ein­er Nudel­mas­chine. Ich habe mir die Luxusver­sion
gegön­nt mit allen Auf­sätzen, die es so gibt. Beson­ders span­nend fand ich, ob der Trichter für die Ravi­o­li funk­tion­ieren würde.

Der erste Ver­such war – um es mal so zu for­mulieren – erken­nt­nis­re­ich: das Maschinchen funk­tion­iert, aber so richtig gut wird es erst, wenn man es schafft, sehr gle­ich­mäßige Teig­bah­nen zu pro­duzieren.

Geschmeckt hat’s trotz­dem. Und wer keine Nudel­mas­chine hat, kann den Teig auch mit dem sprich­wörtlichen Nudel­holz von Hand dünn auswalzen und ausstechen.