pastinakenchips

Pastinaken-Chips

Pastinaken-Chips und Gemüsechips aller Art sind so beliebt, dass man sie im Supermarkt kaufen kann. Selbstgemachte Chips sind nicht unbedingt gesünder als gekaufte, aber sie schmecken viel besser und Du kannst selbst bestimmen, wie Du sie würzt. Das Rezept funktioniert grundsätzlich gleich für alle Arten von Gemüsechips, nur die Backzeit musst Du je nach Wassergehalt anpassen.

WeiterlesenPastinaken-Chips

Gurkenscheiben Gin Gurke

Gurkensalat mit Gin

Der Mixologe in der Bar des Vertrauens reichte einen „Munich Mule“ (Gin, Ginger Ale, Gurkenscheiben) und ich hatte eine Inspiration. Wenn man Gurken in Gin-Cocktails tut – warum dann nicht mal einen Gurkensalat mit Gin versuchen?

WeiterlesenGurkensalat mit Gin

Radieschen-Vinaigrette

Radieschen-Vinaigrette

Gehackte oder geraspelte Radieschen peppen jede Salatsauce auf.

Radieschen gehören in jeden ordentlichen Gartensalat. Die darin enthaltenen Senföle geben eine angenehme, frische Schärfe, die Du mit Pfeffer oder Chili nicht erreichen kannst.

Aber warum nur Salat? Die Vinaigrette, die ich Dir in dem folgenden Rezept vorstelle, ist auch ein hinreißender Dipp für rohes oder gegrilltes Gemüse, wie z.B. Sesam-Zucchini-Sticks. Auch zu Artischocken passt sie wunderbar.

WeiterlesenRadieschen-Vinaigrette

Öl und Essig

Vinaigrette

Vinaigrette ist die einfachste und vielfältigste Salatsauce der Welt. Einfach, da sie nur aus vier Grundzutaten besteht: Essig und Öl im Verhältnis 1:2, Salz und Pfeffer. Wer’s saurer mag, nimmt ein bisschen mehr Essig, wer’s weniger sauer mag, nimmt … richtig geraten: etwas mehr Öl. Mehr braucht man eigentlich nicht, aber wie immer liegt das Geheimnis in der Qualität der Zutaten.

Vielfältig, weil man unendlich viele Öle mit unendlich vielen Essigsorten kombinieren und weil man weitere Zutaten dazu mischen kann.

Hier ist erst einmal die Grundzubereitung. Lass‘ Deiner Fantasie freien Lauf, was Du sonst noch dazu mischen könntest.

WeiterlesenVinaigrette