Pasta Puttanesca Ei

Pasta Puttanesca mit pochiertem Ei

Eine Put­ta­ne­sca mit pochier­tem Ei ähnelt der popu­lä­ren Shak­s­huka. An Shak­s­huka hat mich immer das wenig ästhe­tisch aus­se­hende Eiweiß gestört, das in die Toma­ten­sauce gerührt wird. Bei mei­nem Rezept ver­meide ich das: Ich pochiere die Eier ohne Rüh­ren und erhalte so eine ästhe­tisch befrie­di­gende Ver­bin­dung von Ei und Tomate. Die Wür­zung der Sauce folgt der tra­di­tio­nel­len Zube­rei­tung einer Put­ta­ne­sca.

Wei­ter­le­senPasta Put­ta­ne­sca mit pochier­tem Ei

Auberginen-Tartar

Auberginen-Tartar

Auber­gi­nen-Tar­tar als die vegane Vari­ante des klas­si­schen Rin­der-Tar­tars zu bezeich­nen, würde die­sem ein­zig­ar­ti­gen Rezept nicht gerecht. Die Aro­men­bombe, die im Zür­cher Restau­rant Hiltl erfun­den wurde, ist eine rus­ti­kale Köst­lich­keit – egal ob Du Vega­ner oder Omni­vore bist.

Wei­ter­le­senAuber­gi­nen-Tar­tar

Panzanella

Tomaten-Brotsalat mit Mozzarella (Panzanella)

Panz­anella ist eine deli­kate Form der Res­te­ver­wer­tung: statt hart gewor­de­nes Brot weg­zu­wer­fen oder an die Schweine zu ver­füt­tern, kamen die cle­ve­ren Leute aus der Tos­kana schon im 16. Jahr­hun­dert auf die Idee, einen Salat dar­aus zu machen. Ursprüng­lich ein Arme-Leute-Essen, genie­ßen wir den Salat heute als Erin­ne­rung an den Som­mer­ur­laub.

Wei­ter­le­senToma­ten-Brot­sa­lat mit Moz­za­rella (Panz­anella)