Rotes Curry Huhn Thai

Rotes Thai-Curry mit Huhn

Thai-Cur­ry ist ein­fach lecker – scharf, frisch und kokos-cre­mig. Damit es rich­tig authen­tisch wird, gehört unbe­dingt auch ein Bund fri­sches Thai-Basi­li­kum, Kori­an­der und Limet­ten auf den Tisch.

Wei­ter­le­sen

Ziegenrücken Linsen Pak Choi

Ziegenrücken mit schwarzen Linsen und Pak Choi

Unser Bio-Metz­ger hat­te Zie­gen­rü­cken im Ange­bot. Obwohl ich gele­sen hat­te, dass Zie­ge sehr fes­tes Fleisch hat, das sich nur bedingt zum Kurz­bra­ten eig­net, woll­te ich es aus­pro­bie­ren. Fazit: geschmack­lich super, auch in der Kom­bi­na­ti­on mit dem leicht bit­te­ren Pak Choi und der süß­li­chen Sau­ce. Aber mir per­sön­lich ist das Fleisch zu fest – das nächs­te Mal kau­fe ich weni­ger „edle“ Stü­cke zum Schmoren.

Wei­ter­le­sen

Hähnchenbrust Pak Choi Granatapfel

Hähnchenbrust mit Pak Choi und Granatapfel-Salsa

Mit ihrem säu­er­lich-süß­li­chen Geschmack sind Gra­nat­ap­fel-Ker­ne ein wun­der­ba­rer Kon­trast zu aller­lei eher her­bem Gemü­se. Heu­te ver­ar­bei­te ich sie mit uma­mi­rei­chen Toma­ten zu einer Sal­sa, die den leicht bit­te­ren Pak Choi und die sanf­te Hähn­chen­brust aufs Vor­treff­lichs­te zusammenbringt.

Wei­ter­le­sen

Pak Choi karamellisiert

Pak Choi

Lan­ge gab es die­ses lecke­re Gemü­se nur im Asia-Laden. So lang­sam scheint es in deut­schen Super­märk­ten anzu­kom­men. Aber wie berei­tet man es eigent­lich zu?

Wei­ter­le­sen