Postelein Radieschen Kichererbsen

Postelein-Salat mit Radieschen und gebackenen Kichererbsen

Postelein mag es kalt und ist deshalb eigentlich ein Win­ter­salat. In diesem Jahr kön­nen die Tem­per­a­turen sich nicht entschließen, auf früh­ling­shafte Grade zu steigen, so dass es das köstliche Kraut immer noch in Bio-Qual­ität gibt.

Ich habe mit Radi­eschen, Kichererb­sen und einem Joghurt-Tahi­ni-Dress­ing einen gehaltvollen Salat daraus gemacht.

Graupen Radieschen Ziegenkaese Rucola Salat

Radieschen-Salat mit Graupen, Ziegenfrischkäse und Rucola

Knack­ige Radi­eschen, sät­ti­gende Grau­pen, cremiger Ziegenkäse und leicht pfef­friger Ruco­la ergeben einen herzhaften Salat, der sich gut vor­bere­it­en lässt. Ide­al für die Mit­tagspause im Büro oder Homeoffice.

Radieschen Kohlrabi fermentieren

Gemüse fermentieren: gesund, lecker und schnell gemacht

Dass fer­men­tiertes Gemüse gesund und leck­er ist, dürfte sich mit­tler­weile herumge­sprochen haben. Lei­der ist die Fer­men­tierung ein lang­wieriger Prozess, der mehrere Wochen dauern kann. Aber es geht auch schneller.

Steakhappen mit Kräutern

Steakhappen mit Kräutern und Radieschen

Wie soll ich dieses Gericht nen­nen: ist es ein Kräuter­salat mit Fleisch? Oder Fleisch mit Kräutern? Und die Radi­eschen? Egal wie es heißt: auf jeden Fall ist es nicht nur ein­fach zu machen und äußerst wohlschmeck­end, son­dern auch ein Augenschmaus.

Die Kräuter-Fleisch-Hap­pen sind ein japanisch inspiri­ertes Rezept und eignen sich ganz her­vor­ra­gend, das Essen mit Stäbchen zu üben.

Grüner Spargel-Salat

Grüner Spargel mit Radieschen

Grün­er Spargel schmeckt auch kalt sehr gut. Er ist so fein, dass man ihn nur kurz garen muss und her­vor­ra­gend zu Salat ver­ar­beit­en kann. Hier ist ein Vorschlag für einen früh­som­mer­lich-leicht­en Spargel­salat mit Radi­eschen, der auch optisch echt was hermacht.

Radieschen gebraten

Radieschen braten (vegetarisch oder vegan)

Radi­eschen habe ich bis vor Kurzem nur als Salat oder Salatzu­tat gekan­nt. Bis ich dann in einem amerikanis­chen Küchen­blog auf ein Rezept für Roast­ed Radish­es gefun­den habe. Das musste ich auch mal ausprobieren.

Beim Brat­en (generell beim Erhitzen) ver­lieren die Radi­eschen etwas von ihrer Schärfe. Ihre Kohle­hy­drate karamel­lisieren, was ein­er­seits für die appeti­tliche braune Farbe sorgt, ander­er­seits für eine gewisse Grund­süße, die sich mit etwas Honig und Salz sehr schön her­ausar­beit­en lässt.

Lachsforelle mit Radieschensalat-

Lachsforelle mit Radieschensalat

Wenn die Tem­per­a­turen steigen, möchte man leichter und frisch­er essen. Im Garten reifen die Radi­eschen (wer keinen Garten hat, find­et jet­zt gute Radi­eschen auch auf dem Markt oder im Gemüse­laden), Ret­tich und Gurke passen auch in die Saison.

Wir machen einen leck­eren Salat daraus und servieren Lachs­forelle dazu. Im Rezept wird sie in der Pfanne gebrat­en, wer’s beherrscht, kann den Fisch aber gerne auch grillen.

Radieschensalat mit Brunnenkresse und Grapefruit

Radieschensalat mit Brunnenkresse und Grapefruit

Wenn Du öfter hier bei dreiminutenei vor­beis­chaust, wirst Du schon gemerkt haben, dass ich ein neues Lieblingskraut habe: Brun­nenkresse. Sie lässt sich zu aller­lei Köstlichkeit­en ver­ar­beit­en – wie zum Beispiel einem mild-schar­fen Salat mit Radi­eschen. Mit einem Orangen-Grape­fruit-Dress­ing eine leichte Ein­leitung zu einem opu­len­ten Mahl oder genau das Richtige für einen war­men Früh­som­mer­abend zu zweit.