Radieschen-Petersilie-Salat

Radieschen-Petersilie-Salat mit Korinthen

Radies­chen und Peter­si­lie spie­len oft eine (wich­ti­ge) Neben­rol­le im Salat. In die­sem Salat haben sie die Hauptrolle.

Rot-weisse Radies­chen, lila Zwie­beln und dun­kel­grü­ne Peter­si­lie sind nicht nur eine star­ke Kom­bi­na­ti­on für’s Auge, son­dern auch für den Gau­men. Ihre leicht bit­te­re Schär­fe wird durch süße Korin­then und eben­falls leicht süß­lich schme­cken­de Pini­en­ker­ne ausbalanciert.

Sicher kein Salat für jeden Tag, aber defi­ni­tiv ein loh­nens­wer­tes Expe­ri­ment. Passt per­fekt zu gebra­te­nem Geflügel.

Radieschen-Vinaigrette

Radieschen-Vinaigrette

Gehack­te oder geras­pel­te Radies­chen pep­pen jede Salat­sau­ce auf.

Radies­chen gehö­ren in jeden ordent­li­chen Gar­ten­sa­lat. Die dar­in ent­hal­te­nen Senf­öle geben eine ange­neh­me, fri­sche Schär­fe, die Du mit Pfef­fer oder Chi­li nicht errei­chen kannst.

Aber war­um nur Salat? Die Vin­ai­gret­te, die ich Dir in dem fol­gen­den Rezept vor­stel­le, ist auch ein hin­rei­ßen­der Dipp für rohes oder gegrill­tes Gemü­se, wie z.B. Sesam-Zucchini-Sticks. Auch zu Arti­scho­cken passt sie wunderbar.