Steakhappen mit Kräutern

Steakhappen mit Kräutern und Radieschen

Wie soll ich dieses Gericht nennen: ist es ein Kräutersalat mit Fleisch? Oder Fleisch mit Kräutern? Und die Radieschen? Egal wie es heißt: auf jeden Fall ist es nicht nur einfach zu machen und äußerst wohlschmeckend, sondern auch ein Augenschmaus.

Die Kräuter-Fleisch-Happen sind ein japanisch inspiriertes Rezept und eignen sich ganz hervorragend, das Essen mit Stäbchen zu üben.

WeiterlesenSteakhappen mit Kräutern und Radieschen

Lachs-Schweinefleisch-Burger

Lachs-Burger

Dass in einem Lachs-Burger auch Schweinefleisch verwendet wird, mag Dir seltsam vorkommen. Die Kombination von Fisch oder Meeresfrüchten mit einer kleinen Menge Fleisch ist bei asiatischen Gerichten aber gar nicht so selten. Ich möchte Dich also ermuntern es einmal zu probieren.

WeiterlesenLachs-Burger

Auberginensalat mit Sesamsauce

Warmer Auberginen-Salat mit Sesamsauce

Auch wenn es überraschend klingt: Auberginen gibt es nicht nur in Griechenland und Italien, sondern auch in Japan. Und sie passen ganz wunderbar zu japanischen Gewürzen und der eher zurückhaltenden Würzkultur, die möglichst den Eigengeschmack der Zutaten zur Geltung bringt.

Die in Japan verwendeten Auberginen sind viel kleiner als die dicken runden Bollen, die man meist auf unseren Märkten bekommt. Das Foto bei der Zutatenliste ist kein Photoshop-Job: die Früchte sind wirklich nur so groß wie der Griff eines großen Messers. Sie haben weniger Kerne und etwas festeres Fruchtfleisch. Du kannst auch europäisch große Auberginen verwenden, solltest dann aber die Kerne entfernen.

WeiterlesenWarmer Auberginen-Salat mit Sesamsauce

Gedämpfter Lachs mit Frühlingszwiebeln und Zitronensauce

Gedünsteter Lachs mit Limonen-Sojasauce und Frühlingszwiebeln

Japanische Küche hat mehr zu bieten als »nur« Sushi und ist viel einfacher als man denkt. Hier ist ein Rezept, das alles vereint, was für mich die japanische Küche ausmacht: frische Zutaten, sparsame Würze und eine Aromenkombination, die den natürlichen Eigengeschmack der einzelnen Zutaten hervorhebt. Und im Unterschied zu Sushi muss man nicht hundert Jahre üben, bis man das Gericht hinkriegt.

Die Zutaten gibt es in jedem halbwegs gut sortierten Supermarkt. Sie sind auch nicht so superspeziell, dass Du sie für nichts anderes verwenden kannst. Nur bei der Sojasauce würde ich dazu raten, wirklich japanische zu verwenden, da chinesische anders schmeckt.

WeiterlesenGedünsteter Lachs mit Limonen-Sojasauce und Frühlingszwiebeln

Scharfes Schweinefleisch mit Gurke

Scharfes Szechuan-Schweinefleisch mit Gurke

Asiatisch kochen ist ganz einfach, wenn man die richtigen Zutaten hat. Meistens werden die gleichen Grundbestandteile und Würzmittel auf vielfältige Art miteinander kombiniert.

Das gilt auch für die chinesische Küche. Wenn Du für dieses Rezept einkaufst, hast Du schätzungweise 80% aller Saucen im Schrank stehen, die Du für weitere chinesische Rezepte brauchst. Keine Sorge: das Zeug verdirbt nicht so schnell.

Dieses Gericht lebt von der unterschiedlichen Schärfe von Chilis und Szechuanpfeffer, abgemildert durch die Frische der Salatgurke.

WeiterlesenScharfes Szechuan-Schweinefleisch mit Gurke