Pasta Rote Linsen Pancetta

Pasta mit roten Linsen

Der Schwabe kennt’s als Lin­sen und Spät­zle. Bewohn­er weniger exo­tis­ch­er Land­striche ste­hen der Kom­bi­na­tion von Nudeln und Lin­sen erst ein­mal skep­tisch gegenüber.

Noch weit­er südlich, im Süden Ital­iens, sind Pas­ta e lentic­chie das Arme-Leute-Essen schlechthin: Lin­sen sind bil­lig und nahrhaft, Pas­ta hat man sowieso im Haus und Tomat­en im Garten.

Grüner Spargel Salat Rote Linsen

Grüner Spargelsalat mit roten Linsen

Nicht nur optisch, auch geschmack­lich ist lauwarmer grün­er Spargel­salat mit roten Lin­sen eine Wucht. Dabei ist er ganz ein­fach zubere­it­et.

Kohlrabi Linsen

Kohlrabi mit bunten Linsen

Für dieses Rezept habe ich zwei unter­schiedliche Anre­gun­gen genutzt. Beson­ders span­nend fand ich, die kom­plette Kohlra­bi mit Blät­tern zu ver­wen­den. Sozusagen Leaf to Root, wobei die grüne Knolle ja schon eine Art ess­bare Wurzel ist.

Rote Linsen mit Vanille

Rote-Linsen-Suppe mit Vanille und Kreuzkümmel

Rote Lin­sen haben einen milden nus­si­gen Geschmack, der mit vie­len anderen Aromen vortr­e­f­flich har­moniert. Außer­dem wer­den sie ohne Ein­we­ichen schnell gar und sind damit wun­der­bar für ein see­len­wär­mendes Aben­dessen nach einem harten Büro­tag geeignet. Oder nach der Uni, wenn Du mit Kochen dran bist und die WG schon hun­grig an der Küchen­tür herum­lungert.

Du musst nur auf­passen, dass Du die Aromen gut aus­bal­ancierst und nicht übertreib­st – beson­ders die Vanille kann ein ziem­lich pen­e­trantes Par­füm abgeben. Sei deshalb anfangs lieber etwas zurück­hal­tend mit den Gewürzen.

Gestampfte Kartoffeln mit roten Linsen, Zimt und Koriander

Gestampfte Kartoffeln mit roten Linsen, Zimt und Koriander

Kartof­feln sind die lang­weilige Stan­dard­beilage zu vie­len Gericht­en – in dieser Vari­ante mit roten Lin­sen, Zimt und Korian­der wer­den sie wieder inter­es­sant.

Die Lin­sen sor­gen für leicht nus­sige Kon­sis­tenz und Geschmack, die Gewürze sind so dezent einge­set­zt, dass sie sich nicht in den Vorder­grund drän­gen, aber trotz­dem die Geschmack­sner­ven mit span­nen­den Ein­drück­en ver­sor­gen.

Das Ganze ist allerd­ings ziem­lich trock­en, so dass Du’s unbe­d­ingt zu einem Gericht mit viel Sauce reichen soll­test. Spiegelei würde auch passen, oder ein weich gekocht­es oder pochiertes Ei.

Warmer Linsensalat

Warmer Salat mit roten Linsen, Champignons und Kirschtomaten

Eigentlich woll­test Du heute Salat machen, aber weil’s im Büro mal wieder länger gedauert hat, war der Super­markt leer gekauft. Warum lebt man eigentlich in der Großs­tadt mit Öff­nungszeit­en bis Mit­ter­nacht, wenn’s dann doch schon um kurz nach acht nichts mehr gibt!

Immer­hin gab’s noch ein Päckchen Champignons. Da darf man nicht wäh­lerisch sein – ob braun oder weiß ist völ­lig egal. Früh­lingszwiebeln und Kirschto­mat­en gibt’s auch immer. Rote Lin­sen sind im Vor­rat.

Zuhause soll’s dann schnell gehen. Keine großen Kochorgien mehr, son­dern ein­fach alles zusam­mengeschnip­pelt und dann nur noch auf’s Sofa … Und hey, wann kriegt man das schon: Salat und trotz­dem etwas Warmes in den Bauch!