Burrata Tomaten Erdbeeren

Erdbeer-Tomaten-Salsa zu Burrata

Erd­beeren und Sahne sind eine himm­lis­che Kom­bi­na­tion. Heute mache ich eine würzige Vari­ante aus Erd­beeren, Tomat­en und Burrata.

Rote Paprika Tomaten Burrata

Gefüllte rote Paprika mit Tomaten und Burrata

Warme rote Papri­ka aus dem Back­ofen, gefüllt mit ein­er Art Cap­rese aus frischen Tomat­en und Basi­likum, küh­le, cremige Bur­ra­ta — das ist der Som­mer auf dem Teller. Die Zubere­itung ist in ein­er Vier­tel­stunde erledigt.

Rote Bete Sauce zu Kalbskotelette

Kalbskotelette mit Rote Bete Sauce

Rote Bete ist wieder gefragt. Die rote Knolle ist viel­seit­ig ein­set­zbar — heute habe ich sie mit Anis­aromen als Sauce zu einem Kalb­skotelette zubere­it­et. Optisch und geschmack­lich eine Wucht.

Rote Bete Sauce zu Tagliatelle

Tagliatelle mit Rote Bete Sauce

Rote Bete ist wieder gefragt. Die rote Knolle ist viel­seit­ig ein­set­zbar — heute habe ich sie mit Anis­aromen als veg­e­tarische Sauce zu Pas­ta zubere­it­et. Optisch und geschmack­lich eine Wucht.

Rosenkohl Salat

Rosenkohl-Salat

Kaum ist der Win­ter da, sehnt man sich nach etwas grünem. Rosenkohl bietet sich da allein schon wegen der Farbe an. Außer­dem ist er ein Gemüse, das es nur im Win­ter gibt – je käl­ter, desto bess­er, denn dann bildet sich Zuck­er in den Blättchen und sie schmeck­en nicht pen­e­trant kohlig.

Rosenkohl soll­test Du nicht zu lange kochen. Nach 10 bis 15 Minuten ist er gut, je nach Größe der Knöllchen. Trotz­dem war ich skep­tisch, ob er als Salat schmeck­en würde – er tut’s, son­st würde ich das Rezept hier nicht verbreiten.

Aber die viele Arbeit? Lohnt sich defin­i­tiv, denn so köstlich hast Du Rosenkohl noch nie gegessen.