Salat Carbonara

Carbonara-Salat

Mein Car­bonara-Salat würde in Gas­tronomie-Führern in die Kat­e­gorie “ital­ian-amer­i­can cui­sine” fall­en. Darunter ver­ste­ht man eine Küche, die ital­ienis­che Zutat­en ver­wen­det und die Zubere­itung auf eine sehr amerikanis­che Art inter­pretiert. Ich folge dieser Idee, bis hin zur Meth­ode, wie die Zutat­en gemis­cht wer­den.

Geschmorter Salat

Im Ofen geschmorter Salat

Das Rezept stammt von ein­er englis­chen Autorin und es hört sich wie die Bestä­ti­gung all unser­er Vorurteile an, die wir schon immer über englis­che Küche hat­ten: lauwarmes Bier ohne Schaum, sal­z­los gekocht­es Gemüse, und jet­zt auch noch gekochter Salat.

Dass die Briten kein vernün­ftiges Bier machen kön­nen, ist lei­der wahr (glaubt’s mir: ich komme ger­ade von dieser selt­samen Insel zurück …). Dass sie nicht kochen kön­nen, ist zum Glück nicht wahr. Und der Beweis ist dieses unwahrschein­liche Rezept.