Steakhappen mit Kräutern

Steakhappen mit Kräutern und Radieschen

Wie soll ich dieses Gericht nennen: ist es ein Kräutersalat mit Fleisch? Oder Fleisch mit Kräutern? Und die Radieschen? Egal wie es heißt: auf jeden Fall ist es nicht nur einfach zu machen und äußerst wohlschmeckend, sondern auch ein Augenschmaus.

Die Kräuter-Fleisch-Happen sind ein japanisch inspiriertes Rezept und eignen sich ganz hervorragend, das Essen mit Stäbchen zu üben.

WeiterlesenSteakhappen mit Kräutern und Radieschen

Mentsuyu

Japanische Würzsauce (Mentsuyu)

Das Schöne an der japanischen Küche ist, dass sie so einfach ist. Es werden nur wenige Zutaten verwendet, die Du heutzutage in fast jedem Asia-Markt kaufen oder auf dem großen weltweiten Marktplatz bestellen kannst. Diese werden in unendlich vielen Varianten miteinander kombiniert und haben vor allem einen Zweck: den Eigengeschmack der Hauptspeise zu stützen.

WeiterlesenJapanische Würzsauce (Mentsuyu)

Auberginensalat mit Sesamsauce

Warmer Auberginen-Salat mit Sesamsauce

Auch wenn es überraschend klingt: Auberginen gibt es nicht nur in Griechenland und Italien, sondern auch in Japan. Und sie passen ganz wunderbar zu japanischen Gewürzen und der eher zurückhaltenden Würzkultur, die möglichst den Eigengeschmack der Zutaten zur Geltung bringt.

Die in Japan verwendeten Auberginen sind viel kleiner als die dicken runden Bollen, die man meist auf unseren Märkten bekommt. Das Foto bei der Zutatenliste ist kein Photoshop-Job: die Früchte sind wirklich nur so groß wie der Griff eines großen Messers. Sie haben weniger Kerne und etwas festeres Fruchtfleisch. Du kannst auch europäisch große Auberginen verwenden, solltest dann aber die Kerne entfernen.

WeiterlesenWarmer Auberginen-Salat mit Sesamsauce

Japanischer Rindfleisch-Kartoffeltopf

Geschmortes Rindfleisch mit Kartoffeln und Zwiebeln

Bei Rindfleisch mit Kartoffeln und Zwiebeln denkt man nicht unbedingt an japanisches Essen, doch handelt es sich um ein traditionelles Rezept, das in vielen Familien auf den Tisch kommt. Man könnte es als eine Art Fleisch-Kartoffel-Eintopf bezeichnen. Die Besonderheit besteht in der Zubereitung und natürlich in den Gewürzsaucen, die dem Gericht eine würzig-süße Note geben.

Aber keine Sorge: die Zutaten bekommst Du im Asia-Regal jedes halbwegs ausgestatteten Supermarkts. Und die Zubereitung ist schnell und einfach erledigt. Lediglich ein scharfes Messer ist absolut notwendig, um schön dünne Fleisch-Scheibchen zu schneiden, wobei auch ein kleiner Trick hilft.

WeiterlesenGeschmortes Rindfleisch mit Kartoffeln und Zwiebeln