Puffer aus Butternut-Kürbis mit Parmesan und Parmaschinken

Herbst­zeit ist wie­der Kür­bis­zeit. Ich habe lecke­re Puf­fer aus But­ter­nut-Kür­bis geba­cken und mit Par­me­san und Par­ma­schin­ken aufgepeppt.

Zutaten für 4 Portionen (8 Puffer)

  • 400 g But­ter­nut-Kür­bis (Frucht­fleisch; Du brauchst dafür einen ca. 800 g schwe­ren Kürbis)
  • 120 g Parmesan
  • 2 Eier
  • 50 g Mehl
  • 8 Schei­ben Par­ma­schin­ken oder reich­lich geho­bel­ter Parmesan
  • But­ter­schmalz oder Öl zum Braten
  • Salz, Pfef­fer

Zeit

  • 30 Minu­ten Vorbereitung
  • 15 Minu­ten Zubereitungszeit

Zubehör

  • Küchen­ma­schi­ne mit Raspelscheibe

Zusammenfassung

  • Kür­bis ras­peln, Teig zubereiten
  • Puf­fer backen, warm halten
  • Mit Schin­ken und/oder Par­me­san belegen

Zubereitung

45 Minuten vor dem Servieren

Hei­ze den Back­ofen auf 100 bis 120 Grad vor.

Schä­le und ent­ker­ne den But­ter­nut-Kür­bis und rasp­le das Frucht­fleisch mit der gro­ben Sei­te einer Kas­ten­rei­be oder der ent­spre­chen­den Schei­be der Küchenmaschine.

Rei­be den Par­me­san. Stel­le 1 bis 2 EL für die Gar­ni­tur bei­sei­te und ver­mi­sche den Rest mit den Kür­bis­ras­peln und dem Ei. Gib so viel Mehl dazu, dass ein form­ba­rer Teig ent­steht und wür­ze die­sen mit Salz und Pfef­fer. Du kannst auch noch Thy­mi­an oder Ros­ma­rin dazu geben.

Tipp

  • Las­se den Teig nicht zu lan­ge ste­hen, da der Kür­bis sonst Flüs­sig­keit abgibt und der Teig sich nicht mehr gut backen lässt.

20 Minuten vorher

Erhit­ze das But­ter­schmalz in einer gro­ßen Pfan­ne und gib eine knap­pe hal­be Sup­pen­kel­le Teig hin­ein. Drü­cke den Teig zu einem Fla­den aus­ein­an­der und erzeu­ge auf die­se Art und Wei­se so vie­le Fla­den, wie in die Pfan­ne pas­sen. Las­se sie von jeder Sei­te bei mitt­le­rer Hit­ze 2 bis 3 Minu­ten backen. Hal­te sie im Back­ofen warm, wäh­rend Du den übri­gen Teig ver­ar­bei­test. Es soll­ten 8 Puf­fer entstehen.

Rich­te die Kür­bis­puf­fer auf Tel­lern an und deko­rie­re sie mit je einer Schei­be Par­ma­schin­ken und etwas Parmesan.

Tipp

  • Für eine vege­ta­ri­sche Vari­an­te lässt Du den Schin­ken weg und belegst die Puf­fer mit reich­lich geho­bel­tem Parmesan.

Dazu schmeckt

Ein fri­scher Salat ist der per­fek­te Beglei­ter zu den Kür­bis­puf­fern. Berei­te ihn vor, bevor Du mit den Puf­fern anfängst und ver­mi­sche ihn kurz vor dem Ser­vie­ren mit einer ein­fa­chen Vinaigrette.

Schreibe einen Kommentar